Verein - Florian-Geyer-Ensemble Chemnitz e.V. - Die Geyers

Florian-Geyer-Ensemble
Chemnitz e. V.
Direkt zum Seiteninhalt

Verein

über uns
Ein kurzer geschichtlicher Überblick
1950:
Gründung durch Zusammenschluss einer Singegruppe von Lehrlingen des VEB Fahrzeugelektrik Chemnitz mit einer kleinen Band
1955:
Offizielle Verleihung des Ehrennamens „Florian-Geyer-Ensemble”, Zusammenschluss mit der 1920 gegründeten Lautengilde
1990:
Gründung des Vereins „Florian-Geyer-Ensemble Chemnitz e.V.”
Heute:
  • Rund 80 Chor-, Orchester- und fördernde Mitglieder.
  • 10 öffentliche Auftritte pro Jahr (u. a. bei den Tagen der Erzgebirgischen Folklore in der Chemnitzer
  • Stadthalle und beim Weihnachtskonzert in der Lutherkirche Chemnitz-Harthau).
  • Das Repertoire: klassische Werke, beliebte Volkslieder, Eigenkompositionen, alte Musik und Weltmusik.
  • Künstlerische Partnerbeziehungen bestehen mit dem Wolfsburger Männerchor e. V., mit Chor und Orchester des Gymnasiums Podebradý (Tschechien) sowie mit dem Kammerchor Taktwechsel e.V. und dem Maksi-Kinderchor (beide aus Chemnitz).
  • Eine erfolgreiche Kooperationsvereinbarung besteht mit dem Chemnitzer Johannes-Kepler-Gymnasium, dem Domizil des Ensembles.
Der Name:
Florian Geyer (1490 — 1525) war ein deutscher Ritter und Anführer der aufständischen Bauern 1524/25.
© Florian-Geyer-Ensemble Chemnitz 2018
Zurück zum Seiteninhalt