Wandelkonzert der Lautengilde

2. Anlauf: Für den 3. Juli 2021 bereiten wir in Schloss Waldenburg eine Kultur-Kur vor, einen Genuss für Augen und Ohren.

Die Instrumentalisten des Florian-Geyer-Ensembles Chemnitz gestalten an dem (hoffentlich) Sommer-Sonnabend drei etwa 1-stündige Wandelkonzerte.

Durch die schönsten Räume des Otto Victor II. von Schönburg – von der Kapelle zu Kamin-Vestibül, Galerie, Bibliothek, Märchen-Erker, Spiegelsaal, Gobelin-Zimmer bis in den Gelben und Blauen Saal – geleitet Sie der Linguphonetische Kammerführer Eusebius Notenfraß. Beim entspannten Wandeln im Schloss bringt er für Sie an verschiedenen Stationen musikalische Überraschungen zum Klingen, darunter beispielsweise britischen Schmelz mit der Elizabethan Serenade (Ronald Binge, 1951) und indischen Klangzauber mit dem Beatles-Titel Norwegian Wood (John Lennon/Paul McCartney, 1965).

Mehr als 15 unterschiedliche Instrumente für ein vielfältiges Musikprogramm haben Lautengilde und Drummed Boxes des Chemnitzer Florian-Geyer-Ensembles für das erste Wandelkonzert im Schloss Waldenburg im Gepäck, darunter Mandolinen, Akkordeons, Gitarren, E-Bass, Klavier, Glockenspiel, Cajons, Sansula, Marimbula, Handpan, Djembe, Percussions, Westerngitarre, Ocarina, Blockflöte und Sitar (Leitung: Karla Schönfeld).

Es gibt nur noch Karten für Sonnabend, den 3. Juli 2021  15.30 Uhr und 16.30 Uhr verfügbar!

Bitte beachten Sie die geltenden Hygienebestimmungen (Bitte Mund-und-Nasenschutz tragen, Corona-Schnelltests vor Konzertbeginn sind gewährleistet). Die maximale Teilnehmerzahl je Konzert ist auf max. 25 Personen begrenzt, deshalb bitten wir Sie um Reservierung/Voranmeldung unter Telefon
037608-27570 oder per E-Mail: info@schloss-waldenburg.de. Eintritt: € 12,00.

Das Erste Konzert 2020!

Die Lautengilde musiziert im Schloss Waldenburg!